Die Geschichte des EC Riedsee

Wie hat eigentlich alles beim EC Riedsee angefangen

1981/82
Begannen ein paar Eishockey-Freaks auf den Riedsee in Bad Wurzach Eishockey zu spielen - natürlich alles noch ohne Ausrüstung. Hier gibt es weitere Infos zum Riedsee in Bad Wurzach  

1983
Versuchte man sich dann schon ein wenig professioneller. Die Firma fvb Storz (Versicherungen und Finanzierungen) nahm einen Kredit auf und kaufte damit für alle Mitglieder eine komplette Eishockeyausrüstung. Die Mitglieder des Vereins (damals hieß er: EC Riedsee fvb Storz) bezahlten die Ausrüstung mit monatlichen Beiträgen bei der Firma Storz ab. Es wurde einmal pro Woche im alten Memminger Eisstadion gespielt. In der Zwischenzeit hatten sich auch um Memmingen und Ravensburg weitere semiprofessionelle Mannschaften gebildet. Um die Trainingsleistungen zu testen, wurden Spiele gegen diese Mannschaften ausgetragen, wie z.B. Rafi oder Geberit. Mit den Jahren kamen die ersten Ravensburger Spieler zum EC Riedsee.  

1984
Lernte man an einem Stand auf der Oberschwabenschau eine Eishockey-Mannschaft aus der Lenzerheide kennen. Der EC Riedsee und Rafi wurden noch im selben Jahr vom EHC Lenz zu Ihrem jährlichen Eishockeyturnier in die Lenzerheide eingeladen. Die sehr freundschaftlichen Beziehungen bestehen bis heute noch und das Turnier zählt als krönender Abschluß der Saison im März.  

1985
Wurde das alte Stadion in Memmingen abgerissen. In dieser Zeit gab es keine Eismöglichkeiten. Daher entschloss man sich, die Eiszeiten nach Ravensburg zu verlegen.

1990
Wurde die Vorbereitung professionell begonnen. Im ersten Trainingslager der Geschichte des EC Riedsee fuhr man zur Vorbereitung in die Tschechei.  

1998
Gründung und Eintrag als Verein mit der Bezeichnung: Eishockey Club Riedsee e.V. mit Sitz in Ravensburg  

2001
In Ravensburg wird eine eigene Hobbyliga gegründet. Der erste (Überraschungs-)Meister heißt: EC Riedsee.

2002
Wird der zweite RHL-Meistertitel erfolgreich verteidigt.

2008/09
Der EC Riedsee wird wieder RHL-Ligameister. In der neu gegründeten Westallgäuliga schafft es der ECR leider nur unglücklich auf den zweiten Platz. Der Abschluß der Saison wird mit einem Abschiedsspiel für Manfred Speth beendet.

2012/13
ECR wir Ligameister in der RHL.

2013/14
Das perfekte Ergebnis: RHL und WAEL-Meister.